Was die Welt im Innersten zusammen hält, erschließt die Offenbarung Gottes an Bertha Dudde.
All Right Reserved | Datenschutzerklärung | © 2019 |
gottesoffenbarung.de
Zusammenfassung: Der Heilsplan Gottes - kurz gefasst
Nachwort
VII. Zusammenfassung: Der Heilsplan Gottes – kurz gefasst Die Gottheit erschuf uns einst zu unbegrenzter Beseligung. Wir wiesen diese beglücken wol- lende Liebe Gottes dennoch zurück, verloren geistig verstanden unser Leben, erstarrten in Materie und nach Epochen und Äonen erwachte unser Bewusstsein erneut - ohne Rückerinnerung. Die einstige Zurückweisung unseres Schöpfers belastet uns aber eben mit der UrSchuld, die um der Gerechtigkeit Gottes willen ausgeglichen werden muss, damit uns UNSER VATER wieder mit seiner unbegrenzten Liebe empfangen und in die Arme nehmen kann. Jeder Mensch verfügt über sich selbst, Wille und Gedanken sind frei, und insofern kann ein- mal ein Willensentscheid getroffen werden. Wenn ein selbstbestimmtes Wesen für die Anerkennung der Sühnetat Jesu Christi gereift ist und sich nun be- wusst auch unter das Kreuz Jesu stellt, dann wird um Jesu Willen diese seine UrSchuld getilgt, und gleichzei- tig können jetzt die schwächenden Folgen der einsti- gen Zurückweisung der Gottheit aufgehoben werden. Erst darauf ersteht die Kraft, an seiner Vervollkommnung zu arbeiten, dann gelingt Vervollkommnung, und der Eintritt in eine unbegrenzte ewige Beseligung steht dem werdenden Kind Gottes offen. Ein Nachwort Jede einzelne Kundgabe des Offenbarungswerkes durch Bertha Dudde ist eine Kraftquelle, aus der wir un- eingeschränkt schöpfen können, aus der jeder Suchende sich endlos stärken lassen kann. BD 8725 Die Erkenntnisfähigkeit und ein wahres Erkennen aller geistigen Zusammenhänge erwachsen dann stetig, und der Blick für das Eigentliche wird zunehmend geschärft. Diese Kurzskizze will als eine Vermittlungshilfe verstan- den sein. Es können hier selbstverständlich nicht alle Fragen auf- gegriffen und abschließend gelöst werden. Das ist immer die Aufgabe jedes Suchenden, der einmal die Bedeutung dieses Werkes verstanden hat. Denn mit einer ernsthaften und vertiefenden Beschäftigung wird die Relevanz dieses Offenbarungswerkes besonders für die heutige Zeit er- sichtlich, in der mehr denn je nur noch das direkte offensichtliche Wirken des Heiligen Geistes Menschen guten Willens aus ihrer geistigen Not befreien kann. Das Werk, die Offenbarung durch Bertha Dudde, stellt sich ganz in den Dienst einer umfas- senden geistigen Aufklärung. Es gibt in aller Freiheit Antworten ohne eine Anbindung an eine religiöse Gemeinschaft oder an eine Konfession. Nur Originalkundgaben der Gottesoffenbarung durch Bertha Dudde bilden grundsätzlich den Ausgang jeder Erkenntnis, die in dieser Skizze zum Plan Gottes vermittelt wird. Diese Skizze enthält Zusammenfassungen, die sich widerspruchsfrei in Übereinstimmung mit allen Kundgaben des Offenbarungswerkes bringen lassen. Insofern bilden die Kundgaben Bertha Duddes immer die Referenz. Bibel, Neues Testament: Jesus spricht: „Ich will den Vater bitten und er wird euch einen anderen Tröster (Fürsprecher, Ratgeber, Beistand, Anwalt) geben, dass er bei euch sei in Ewigkeit: den Geist der Wahrheit, den die Welt nicht empfangen kann, denn sie sieht ihn nicht und kennt ihn nicht. Ihr kennt ihn, denn er bleibt bei euch und wird in euch sein. Ich will euch nicht als Waisen zu- rücklassen; ich komme zu euch. Der Tröster, der wird euch alles lehren und euch an alles erinnern, was ich euch gesagt habe,... der wird Zeugnis geben von mir“, Joh. 14,16-18.26; 15,26. Das ist auch die Erfüllung der Verheißung Jesu: „Wo zwei oder drei versammelt sind in meinem Namen, da bin ich mitten unter ihnen.“ und „Siehe ich bin bei euch alle Tage, bis an der Welt Ende.“ Mt. 18,20; 28,20.) Franz-Josef Davids im November 2019 Herausgeber: www.bertha-dudde.info – www.gottesoffenbarung.de
BD 8975 ---- 15.u.16.5.1965
BD 8784 ---- 19.03.1965
Lukas 22,19 „Tuet dies zu Meinem Gedächtnis …“
Ursprung und Endziel des Menschen: Ist das Leben auf unserem Planeten ein Produkt des Zufalls? Antworten gibt die Gottesoffenbarung durch Bertha Dudde.